URAnet aero (BAG)

Das vom BAG betriebene automatische Messnetz für die Überwachung der Luft wird grundlegend erneuert. Das Ersetzen der alten RADAIR-Monitore durch die neuen Messsonden des Messnetzes URAnet aero begann 2016 und ist 2017 mit der Installation der letzten 7 von 15 Stationen abgeschlossen worden. Das neue Messnetz bringt substantielle Verbesserungen mit sich, da es die Identifikation und Quantifizierung der einzelnen im Aerosol vorhandenen Radionuklide (Gammaemitter) ermöglicht, während das frühere RADAIR auf die Messung von Gesamt-Alpha und Gesamt-Beta beschränkt war.

Für eine 12-Stunden Messung erreicht das neue System beispielsweise eine Nachweisgrenze von 1 bis 2.5 mBq/m3 für 137Cs. Die vollständige Inbetriebnahme aller neuen Monitore inklusive der Publikation der Messwerte im Internet wird im Sommer 2018 erfolgen.

Datenverfügbarkeit von URAnet Aero-Sonden

StationVerfügbarkeitDatumAuswirkung
Netzwerkin Wartung12.10.2018Probleme bei der Verbindung mit Datenbanken, die Datenaktualisierungen verhindern.
Baselin Betrieb-
Bellinzonnein Betrieb-
Bözbergin Betrieb-
Bülachin Betrieb-
Freibourgin Betrieb-
Genfin Betrieb-
Güttingenin Betrieb-
Kaistenin Betrieb-
Liebefeldin Betrieb; Datenveröffentlichung unterbrochen17.09.2018extern (www.radenviro.ch) keine Daten verfügbar
Meikirchin Betrieb-
Neuenhofin Betrieb-
Oensigenin Betrieb-
PSI-Villigenin Betrieb-
Trasadingenin Wartung17.09.2018keine Daten verfügbar
Walterholzin Wartung17.09.2018keine Daten verfügbar

Comments are closed.